COVID-19 INFO: WIR HABEN REGULÄR GEÖFFNET - ALLE BEHANDLUNGEN FINDEN STATT

Zahnprothesen - Teil- und Totalprothesen

Wenn keine oder nur noch sehr wenige Zähne vorhanden sind, können wir unseren Patienten mit einer Zahnprothese wieder zu einem strahlenden Lächeln verhelfen. Die Prothese ersetzt grössere Fehlstellen oder bei Bedarf auch das komplette Gebiss. Auch die Reinigung und Pflege gestaltet sich einfach, da der Zahnersatz hierfür einfach herausgenommen werden kann.

Auf Wunsch beraten wir Sie auch gerne persönlich zum Thema Zahnprothese. In Zürich informiert Sie einer unserer Zahnärzte ausführlich über die Möglichkeiten moderner Zahnprothetik und ob eine Prothese für Sie infrage kommt. Kontaktieren Sie uns jetzt und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin.
 

Was bedeutet abnehmbare Prothetik?

Ein Zahnersatz kann festsitzend, abnehmbar oder bedingt abnehmbar sein. Zum festsitzenden Zahnersatz zählen zum Beispiel Zahnkronen, Brücken oder Implantate. Diese verbleiben dauerhaft im Mund. Im Gegensatz dazu kann eine abnehmbare Prothese zur Reinigung entnommen werden. Während der Tragezeit wird die Zahnprothese mit speziellen Klammern oder Druckknöpfen im Mund fixiert, sodass sie für Aussenstehende nicht als Zahnersatz zu erkennen ist.

Je nach individueller Situation kommen verschiedene Prothesenarten infrage. Wenn noch eine gewisse Anzahl an Zähnen vorhanden ist und nur kleinere Lücken ausgeglichen werden müssen, kommt zum Beispiel eine Teilprothese infrage. Diese kann an den verbliebenen Zähnen verankert werden und ist damit ähnlich komfortabel wie ein festsitzender Zahnersatz. Bei Bedarf kann sie aber vom Zahnarzt entfernt werden, etwa zur Reparatur oder Reinigung. Man spricht hier von einem bedingt abnehmbaren Zahnersatz.

Eine ähnliche Lösung gibt es auch für Situationen mit sehr wenigen oder gar keinen verbliebenen Zähnen. In diesem Fall kommt eine implantatgetragene Prothese infrage, die mithilfe von Zahnimplantaten befestigt wird.

Viele Patienten entscheiden sich allerdings nach wie vor für die Vollprothese. Hier werden künstliche Zähne in einer Basis aus hautfarbenem Kunststoff verankert. Die Fixierung der Prothese im Mund erfolgt über den Unterdruck, der beim Einsetzen zwischen Prothese und Gaumen entsteht. Die Prothese verbleibt ohne zusätzliche Verankerung sicher in ihrer Position. Der grosse Vorteil einer Vollprothese ist die einfache Herstellung und Anwendung sowie der entsprechend geringere Preis.
 

Für wen eignet sich eine abnehmbare Prothese?

Wir empfehlen herausnehmbare Zahnprothesen in Zürich insbesondere für Patienten, bei denen nur noch wenige oder gar keine Zähne vorhanden sind. Auch bei grösseren Zahnlücken kann eine herausnehmbare Teilprothese eine sinnvolle Lösung sein. Die Prothesen werden individuell angefertigt und können somit jeder Zahnsituation optimal angepasst werden.

Falls Sie gehobene Ansprüche an die Funktionalität und Ästhetik Ihrer Prothese stellen, beraten wir Sie auch gerne, welche Alternativen es zur klassischen Vollprothese gibt. Vor allem implantatgetragene Prothesen kommen mittlerweile immer häufiger zum Einsatz. Sie werden mithilfe mehrerer Implantate sicher fixiert und sind im Tragegefühl kaum von den natürlichen Zähnen zu unterscheiden. Es entstehen Ihnen keine Einschränkungen im Alltag.
 

Wie läuft die Behandlung mit einer Zahnprothese ab?

Wenn Sie sich für eine Zahnprothese entschieden haben, sind mehrere Schritte erforderlich, bis die neue Prothese eingesetzt werden kann. Zunächst bespricht der Zahnarzt mit Ihnen, welche Art von Prothese für Ihre Zahnsituation infrage kommt. Dann werden Abdrücke Ihres Kiefers genommen. Anhand der Abdrücke wird die neue Prothese im Labor individuell angefertigt und später in der Praxis angepasst. Das ist wichtig für den optimalen, störungsfreien Sitz der Zahnprothese.

Bei implantatgetragenen Prothesen müssen im Vorfeld ausserdem die Implantate gesetzt werden. Erst nach einer mehrmonatigen Einheilphase kann die Zahnprothese aufgesetzt werden. Je nach Art der Prothese ist zudem eine Anpassung der Befestigungsklammern oder Pfeilerzähne erforderlich.

Im letzten Schritt wird Ihre neue Zahnprothese eingesetzt. Falls die Prothese noch nicht ganz korrekt sitzt, nimmt der Zahnarzt noch kleine Anpassungen vor. Sie erhalten wichtige Tipps für den Alltag mit der Zahnprothese. Im Rahmen von Kontrolluntersuchungen überprüft der Zahnarzt regelmässig den ordnungsgemässen Sitz und Zustand der Prothese.
 

Wie lange hält eine Zahnprothese?

Eine herausnehmbare Zahnprothese kann bei sorgfältiger Pflege zehn Jahre und länger halten. Bei Teilprothesen ist der Zustand der Pfeilerzähne von äusserster Wichtigkeit, da bei einem Zahnverlust eine neue Prothese geplant werden müsste. Wir empfehlen Ihnen daher, nach dem Erhalt Ihrer neuen Prothese auf eine gründliche und gewissenhafte Mundhygiene zu achten.
 

Ihr Spezialist für Zahnprothesen in Zürich

In unserer Zahnarztpraxis sind wir gerne für Sie da, wenn Sie einen Zahnersatz benötigen oder sich unverbindlich informieren möchten. Unsere Zahnärzte beraten Sie umfassend, welche Arten von Zahnprothesen es gibt und wie wir Ihnen wieder zu einem unbeschwerten Lächeln verhelfen können. Kontaktieren Sie uns unverbindlich und vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin in Zürich.

Ihre Vorteile

  • Hohe Qualität zu fairen Preisen
  • Hochqualifizierte Zahnärzte
  • Modernste Zahnmedizin
  • Zeitnahe Termine für Sie
  • Walk-in Termine ohne Voranmeldung von früh bis spät für Kurzentschlossene und Eilige
  • 365 Tage im Jahr | Mo-Fr 7-21 | Sa 8-20 | So & Feiertage 10-18 Uhr
  • Notfall Zahnarzt
  • Langjährige Erfahrung
  • Individuelle & persönliche Beratung

Glückliche Patienten

Bewertungen von Google

Kontakt

Trägerorganisation / Institut:
swiss smile Schweiz AG

Zürich Hauptbahnhof / ShopVille
8001 Zürich

+41 44 512 42 91
info@zahnarzt-zuerich-hb.ch

Mo - Fr  07:00 - 21:00 Uhr
Sa08:00 - 20:00 Uhr
So & Feiertage 10:00 - 18:00 Uhr

 


Kontakt- und Terminanfrage

Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung